.

logo westfalenpokal

Durspvgg erkenschwick 2014ch den dritten Platz im Kreispokal 2019/2020 qualifizierte dich die Spvgg. Erkenschwick für den Westfalenpokal der Spielzeit 2020/2021
 
 Krombacher-Westalenpokal der Saison 2020/2021
Die Auslosung erfolgte am Mittwoch, den 16. September 2020 im Raum Wembley des Hans-Tilkowski-Hauses

64 Vereine, zwei Gruppen, Ziehung bis Viertelfinale

auslosung westfalenpokalTeilnahmeberechtigt am Krombacher Westfalenpokal waren auch in diesem Jahr die westfälischen Mannschaften der 3. Liga und der Regionalliga West. Hinzu kommen die auf den Rängen 1 bis 6 platzierten Mannschaften der Oberliga Westfalen, die Meister der Westfalen- (2), Landes- (4) und Bezirksligen (12) sowie die 29 Kreispokalsieger. Nicht teilnahmeberechtigt sind zweite Mannschaften von Lizenzvereinen, wie zum Beispiel die U23-Teams von Borussia Dortmund oder Schalke 04.

Auch 2020 wird es wieder zwei Ziehungsgruppen geben. Je 32 Vereine sind grob nach regionalen Gesichtspunkten unterteilt. Ein Erstrunden-Match zwischen dem Siegen/Wittgensteiner Kreispokalsieger SV Germania Salchendorf und dem rund drei Autostunden entfernt gelegenen SC Rot Weiß Maaslingen (FLVW-Kreis Minden an der Landesgrenze zu Niedersachsen) ist in Runde eins beispielsweise nicht möglich.

Gelost wurde bis einschließlich Viertelfinale, wobei die klassenniedrige Mannschaft bis zum Achtelfinale Heimreicht hat. Im Viertelfinale wird gespielt wie gelost, nur Kreisligisten hätten auch hier noch Heimrecht. Dies würde aber nur den SV Werl-Aspe (FLVW-Kreispokalsieger Lemgo) betreffen, der in diesem Jahr einziger Kreisligist im Teilnehmerfeld ist.

Die erste Pokalrunde soll nach Möglichkeit bis Ende Oktober ausgespielt werden.

Verteilung der Anteile aus dem Solidartopf

FLVWDer FLVW erhält von den zwei Teilnehmern, die an der DFB-Pokal Hauptrunde teilnehmen, einen Beitrag gemäß der Abtretungserklärung in Höhe von je 25% aus den Fernsehgeldern bzw. Vermarktungserlösen der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals 2021/2022. Dieser Betrag fließt in einem Solidartopf und wird ausschließlich an die teilnehmenden Vereine des Landesverbandspokals 2020/2021.

Die jeweils ausscheidenden Vereine der jeweiligen Runde erhalten folgende Beträge:

  • geld1. Runde = 700,00 Euro
  • 2. Runde = 1.200,00 Euro
  • 3. Runde = 1.700,00 Euro
  • 4. Runde = 2.600,00 Euro
  • 5. Runde = 5.000,00 Euro
  • 6. Runde = 10.000,00 Euro
  • Ein noch verbleibender Betrag wird an den ausrichtenden Verein des Endspiels ausgeschüttet. Bei den o. g. Beträgen handelt es sich um Nettobeträge.

Abkürzungen:

RL = Regionalliga, OL = Oberliga, WL = Westfalenliga, LL = Landesliga, BL = Bezirksliga, KL A = Kreisklasse A

1. Runde: geplant in der Zeit von 14.10. bis 11.11.2020

Bei den Spielen der ersten drei Runden auf Verbandsebene hat die klassenniedrigere Mannschaft Heimrecht.

  Gruppe 1  
Spiel 01 SuS Stadtlohn (BL) - SG Finnentrop/Bamenohl (OL)
Spiel 02 YEG Hassel (WL*) - RSV Meinerzhagen (OL)
Spiel 03 TuS Haltern (OL) - Rot-Weiß Ahlen (RL) 4:3 n.E. (14.10)
Spiel 04 Erler SV 08 (LL) - SC Wiedenbrück (RL) (28.10)
Spiel 05 SC Weitmar 45 (BL*) - SV Wacker Obercastrop (WL) (30.10)
Spiel 06 CF Kurdistan Bochum (BL*) - FC Borussia Dröschede (WL)
Spiel 07 Mengede 08/20 (BL*) - SW Wattenscheid 08 (LL)
Spiel 08 SV Attendorn 04 (LL) - SV Schermbeck 2020 (OL*)
Spiel 09 FC Arpe Wormbach (LL) - TuS Bövinghausen 04 (WL*)
Spiel 10 RW Lüdenscheid (LL) - SpVgg Vreden (OL*)
Spiel 11 SG Wattenscheid 09 (OL) - SC Verl (3. Liga) (03.11)
Spiel 12 SV Germ. Salchendorf (BL*) - TuS Ennepetal (OL*)
Spiel 13 Kiersper SC (BL*) - FC Frohlinde (LL*)
Spiel 14 RW Erlinghausen (LL*) - Spvgg Erkenschwick (WL*)
Spiel 15 SpVg Olpe (LL*) - Türkspor Dortmund 2000 (LL)
Spiel 16 SF Hüingsen (BL*) - TuS Langenholthausen (LL*)
   Gruppe 2
Spiel 17 VfB Schloß Holte (BL*) - SC Westfalia Kinderhaus (WL)
Spiel 18 FC Nieheim (LL*) - SV Borussia Emsdetten (WL*)
Spiel 19 SV Werl-Aspe (KLA*) - SV Drensteinfurt (LL)
Spiel 20 FC Preußen Espelkamp (WL) - SV Rödinghausen (RL) (11.11)
Spiel 21 SCV Neuenbeken (LL) - SC Preußen Münster (RL)
Spiel 22 SV Eintracht Jerxen Orbke (BL*) - FC Eintracht Rheine (OL) (01.11)
Spiel 23 TuS Recke (BL*) - Hammer SpVg (OL*)
Spiel 24 TuS 08 Senne (BL*) - Delbrücker SC (WL*)
Spiel 25 SC Greven 09 (BL*) - SF Lotte (RL) (28.10)
Spiel 26 RW Westönnen (BL*) - TuS Dornberg (LL) 2:3 (15:10)
Spiel 27 TuS Freckenhorst (BL*) - SpVg Beckum (LL*)
Spiel 28 SuS Bad Westernkotten (LL*) - SV Westfalia Rhynern (OL)
Spiel 29 TSV Victoria Clarholz (OL) - Holzwickeder SC (OL)
Spiel 30 RW Kirchlengern (LL) - VfL Holsen (LL*)
Spiel 31 RW Maaslingen (LL*) - TuS Tengern (WL*)
Spiel 32 FC Vorwärts Wettringen (LL) - SV Lippstadt 08 (RL) 0:4 (14.10)
RL = Regionalliga West / OL = Oberliga Westfalen / WL = Westfalenliga / LL = Landesliga / BL = Bezirksliga / KLA = Kreisliga A /mit Sternchen* markierte Vereine haben sich über den Kreispokal qualifiziert)

Coup im Westfalenpokal sorgt für gute Laune beim TuS Haltern

Als Pascal Schmidt, der letzte Schütze von Rot-Weiß Ahlen, den Ball ans Torgebälk gejagt hatte, tanzten Manschaft und Trainer ausgelassen im Kreis. Der 4:3-Erfolg im Elfmeterschießen tat beim TuS Haltern allen gut. 

ESV-Westfalenpokalspiel in Erlinghausen abgesagt

wp 1.r abgesagtUnsere Partie, in der ersten Runde des Westfalenpokals, bei Rot-Weiß Erlinghausen am 31. Oktober 2020 wurde aufgrund der Umstände im Hochsauerlandkreis mit Entwicklung der Pandemielage (unter anderen Absetzung der Spiele auf Kreisebene bis einschließlich 04.11.2020) nach Rücksprache mit dem  FLVW Pokalspielleiter abgesetzt.

 Am 29.10.2020 wurde der komplette Wettbewerb wegen steigender Corona-Erkrankungen abgebrochen!

 

Im April 2021 fiel die Endscheidung über die Fortsetzung:
 Fortsetzung mit Dritt- und Regionaligisten 2

FLVWDer Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) wird den laufenden Wettbewerb um den Krombacher Westfalenpokal 2020/21 mit den noch verbliebenen sechs westfälischen Teilnehmern aus der 3. Liga und der Regionalliga West zu Ende führen. Darauf verständigten sich Vertreterinnen und Vertreter aller aktuell für den Pokal qualifizierten Clubs im April im Rahmen einer Videokonferenz mit dem Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA). Die teilnahmeberechtigten Mannschaften unterhalb der vierten Spielklasse erhalten in der kommenden Saison (2021/22) direkt einen Startplatz im Krombacher Westfalenpokal.

Termine und Austragungsort bereits fixiert

Die West-Regionalligisten SV Lippstadt 08, SC Wiedenbrück, SC Preußen Münster, Sportfreunde Lotte, SV Rödinghausen sowie der Drittligist SC Verl werden bis zum 26. Mai in zwei Viertelfinalspielen (plus zwei Freilose) und Halbfinalpaarungen die Finalbegegnung ermitteln. Das Endspiel um den Krombacher Westfalenpokal soll am 29. Mai im Rahmen des „Finaltag der Amateure“ steigen. Ort des Geschehens ist – unabhängig von den Finalteilnehmern – die SportClub Arena in Verl.

„Leider ist es aktuell nur den Mannschaften aus den Profiligen – zu der auch die Regionalliga West gehört – gestattet, unter Coronaschutz-Bedingungen Fußball zu spielen. Strenge Hygieneauflagen und regelmäßige Testungen sind hierfür die Grundvoraussetzung“, erläutert der für den Amateurfußball verantwortliche Vizepräsident Manfred Schnieders.

Zweites DFB-Pokal-Ticket geht an den besten Regionalligisten
Die aktuellen Teilnehmer am Krombacher Westfalenpokal unterhalb der vierten Spielklasse starten dafür im Spieljahr 2021/22 automatisch in der Runde, für die sie sich bereits qualifiziert haben. Bereits ausgeschiedene Vereine starten erneut in der ersten Runde. Bislang konnten nur vier Partien in der ersten Runde ausgetragen werden. Bei den Vertreterinnen und Vertretern der Vereine fand die vorgestellte Lösung des VFA breite Zustimmung. Vor Beginn des Wettbewerbs um den Krombacher Westfalenpokal 2021/22 werden die Erstrunden-Paarungen neu ausgelost.

Als zweitgrößter Landesverband innerhalb des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vergibt der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) ein zweites Ticket für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal. In diesem Jahr erhält dieses Startrecht automatisch der beste westfälische Regionalligist, in der kommenden Saison der Meister der Oberliga Westfalen.

Auslosung Viertel- und Halbfinale

auslosung westfalenpokalDer Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) hat die Auslosung der Viertel- und Halbfinalspiele im Krombacher Westfalenpokal 2020/21 vorgenommen. 

Im ersten Viertelfinalspiel trifft der SC Wiedenbrück im ostwestfälischen Derby auf den SC Verl, der gleichzeitig der klassenhöchste Teilnehmer (3. Liga) ist. Der SV Lippstadt 08 empfängt im zweiten Viertelfinale die Sportfreunde Lotte. Im Halbfinale hat der Sieger aus dem Duell zwischen Lippstadt und Lotte Heimrecht gegen den SV Rödinghausen (Freilos im Viertelfinale). Der zweiten Teilnehmer mit Freilos, der SC Preußen Münster, reist im Semifinale zum Sieger der Begegnung Wiedenbrück/Verl. Im Endspiel, das am 29. Mai in Verl stattfinden wird, hätte der Sieger des ersten Halbfinales (Lippstadt/Lotte/Rödinghausen) Heimrecht.

Viertelfinale: 30. April + 12. Mai 2021
 
Fr., 30.04.2021, 18:30 Uhr SC Wiedenbrück (RL) - SC Verl (3. Liga) 1:3
Mi., 12.05.2021, 18.30 Uhr SV Lippstadt (RL) - VfL Sportfreunde Lotte (RL) 5:6 n.E.
Halbfinale: 19. Mai 2021, 18 Uhr 
 
Mi., 19.05.2021, 18:00 Uhr VfL Sportfreunde Lotte (RL) - SV Rödinghausen (RL) 6:4 n.E.
Mi., 19.05.2021, 18.00 Uhr SV Verl (3. Liga) - SC Preußen Münster (RL) 0:3

 Doppelte Freude bei Lotte und Münster

Der SC Preußen Münster und die Sportfreunde Lotte stehen im Finale um den Krombacher Westfalenpokal 2020/21. Der SCP setzte sich überraschend deutlich mit 3:0 (2:0) beim klassenhöheren SC Verl durch. Die Sportfreunde sicherten sich die Endspielteilnahme in einem dramatischen Duell durch einen 6:4-Erfolg im Elfmeterschießen (0:0, 2:2) gegen den SV Rödinghausen. Lotte ist damit unabhängig vom Ausgang des Finals für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert, da sich Münster das Ticket bereits zuvor als bester westfälischer Regionalligist gesichert hatte.

 
  Finale der Amateure: Samstag, 29. Mai  2021, 13:45 Uhr
 Preußen Münster holt den "Pott" 

westfalenpokalsieger muenster 2021Zum sechsten Mal trägt sich Preußen Münster in die Siegerliste des Krombacher Westfalenpokals ein. Nach dem Halbfinalsieg in der Verler SportClub-Arena krönten sich die Adlerträger an selber Stelle zum Westfalenpokalsieger. Gegen die Sportfreunde Lotte hatten die Münsteraner am „Finaltag der Amateure“ im Duell der Regionalligisten mit 1:0 (0:0) das bessere Ende für sich. Das Tor des Tages erzielte Gerrit Wegkamp per Elfmeter (84.).

Lotte warf anschließend alles nach vorne, konnte den Pokalsieg der Adlerträger aber nicht mehr verhindern. Nach drei Minuten Nachspielzeit war Schluss und Preußen Münster der neue Krombacher Westfalenpokal-Sieger. Einziges Trostpflaster für die Sportfreunde: Beide Mannschaften sind für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert.

VfL Sportfreunde Lotte - SC Preußen Münster 0:1 (0:0)
preussen muenstersf lotteSportfreunde Lotte: Jhonny Peitzmeier – Jesse Edem Tugbenyo, Sertan Yegenoglu, Luca-Falk Menke, Timo Brauer (C), Dino Bajric, Leon Demaj, Emre Sabri Aydinel; (59. Muhammed Emir Terzi), Bennet van den Berg (87. Drilon Demaj), Exauce Andzouana (87. Selim Ajkic), Filip Lišnić - Trainer: Andy Steinmann

  • Preußen Münster: Marko Dedovic – Julian Schauerte (C), Dennis Daube, Joshua Holtby (55. Deniz Bindemann/ 90.+3 Roshon van Eijma), Simon Scherder, Nicolai Remberg, Alexander Langlitz (88. Jannick Borgmann), Gerrit Wegkamp, Lukas Frenkert, Marcel Hoffmeier, Niklas Heidemann (55. Joel Grodowski) - Trainer: Sascha Hildmann
  • Tor: 0:1 Gerrit Wegkamp (84. Foulelfmeter)
  • Schiedsrichter: Fabian Maibaum (Hagen) - Assistenten: Tim Zahnhausen; Stefan Tendyck
  • Austragungsort: Verler Poststadion

 Quellenverzeichnis:

Zum Seitenanfang