logo KreispokalDie Spvgg. schlägt in der 3. Runde im Kreispokal Genclikspor Recklinghausen mit 4:0 (1:0). Unsere Torschützen waren dabei Finn Wortmann (2x), Justin Strahler und Skandar Soltane jeweils einmal. Nach dem letzten Treffer pfiff Schiedsrichter Timm Lehnart das Spiel sofort ab. Das Achtelfinale gegen den Westfalenligisten TuS 05 Sinsen konnte wie auch alle anderen restlichen Partien wegen der Pandemie nicht mehr ausgetragen werden.

Der Wettbewerb wurde abgebrochen! Da auch der Westfalenpokal 2020/2021 ausfiel, waren die Qualifikanten vom Kreispokalwettbewerb 2019/2020 für den Westfalenpokal 2021/2022 erneut wieder dabei.

 

 

DIE AUSLOSUNG ERFOLGTE AM 24. JULI 2020

KreispokalDie überkreislich spielenden Mannschaften, wie die Spvgg. Erkenschwick steigen dabei erst in der zweiten Runde in den Wettbewerb ein. Wie bereits 2019/2020 gibt es im Kreispokal keine Verlängerung mehr.

In Runde eins lagen nur die A-, B- und C-Ligisten im Topf, die auch nach den Gruppen Borken und Recklinghausen getrennt gegeneinander gelost wurden. Diese Trennung wird in der dritten Runde aufgehoben. Schon in Runde zwei kann es zum Beispiel zum Aufeinandertreffen zweier klassenhöheren Vereine kommen. Auf der anderen Seite kann sich mit ein wenig Losglück auch ein klassentiefer Verein nach vorne spielen. Die Finalspiele werden im Übrigen, nicht auf neutralen Platz ausgespielt, sondern der klassentiefere Verein genießt Heimrecht. Bei zwei gleichrangingen entscheidet die Auslosung.

Neu ist der Modus mit 76 gemeldeten Mannschaften aus dem Fußballkreis: Nach der ersten Runde mit zwölf Partien am 23. August (die ausgelost wurden, um für die dann folgenden K.o.-Runden auf 64 Teilnehmer zu kommen) öffnet der Kreis pro Runde ein Zeitfenster von jeweils 14 Tagen.

Das Achtelfinale soll noch im Oktober stattfinden, 2021 geht es im März mit dem Viertelfinale weiter. Das Finale ist für den 13. Mai (Feiertag Christi Himmelfahrt) geplant.

In diesem einigen sich die Klubs auf einen Termin. „Falls das nicht klappt, setze ich die Spiele an“, sagt Pokalspielleiter Andreas Mermann. Damit ist sicher: Erst wenn eine Runde abgeschlossen ist, geht‘s mit der nächsten weiter.

 

logo kreisRETeilnahmeberechtigt am Westfalenpokal 2021/2022 ist in jedem Fall der Kreispokalsieger. Da auch die Meister der überkreislichen Spielklassen wie auch die ersten sechs Mannschaften der Oberliga Westfalen für den Verbandspokal qualifiziert sind, kann der Fall eintreten, dass im Fußballkreis Recklinghausen möglicherweise auch der unterlegene Finalist oder gar der Sieger des Spiels um Platz drei sich noch qualifizieren wird.

 Die klassentiefere Vereine haben immer Heimrecht.
1. Runde: Sonntag, 23. August 2020  15:00 Uhr
Spiel 01 Eintracht Waltrop - Westfalia Vinnum 8:9 n.E. 
Spiel 02 VfB Waltrop - Concordia Flaesheim 3:1
Spiel 03 TuS Sythen - SW Meckinghoven 6:3 
Spiel 04
SuS Hervest-Dorsten - SC Herten
5:2 n.E. 
Spiel 05
DTSG Herten - DJK Spvgg. Herten  
4:5 n.E 
Spiel 06
SuS Polsum - SuS Bertlich
3:1 (25.08)
Spiel 07
FC Erkenschwick - SW Röllinghausen
0:9 
Spiel 08
SSC Recklinghausen - 95/08 Recklinghausen
4:0 
Spiel 09
Titania Erkenschwick - FC 96 Recklinghausen
0:8 
Spiel 10
SV Illerhusen - SV Burlo
1:4 
Spiel 11
TSV Raesfeld - BW Wulfen
3:5 (25.08)
Spiel 12
TuS Velen - TuS Gahlen
3:1 

So lief die erste Runde im Krombacher-Kreispokal:

Dreimal gings ins Elfmeterschießen 

In der ersten Kreispokalrunde haben sich die Favoriten größtenteils durchgesetzt. Der FC 26 Erkenschwick verpasste durch die Niederlage gegen Röllinghausen das Derby gegen die Spvgg..

2. Runde: (von 23. August bis 17. September 2020)
 
Spiel 13 SV Bossendorf - TuS Henrichenburg 2:3 (30.08)
Spiel 14 DJK SF Datteln - SV Borussia Ahsen 2:3 (03.09)
Spiel 15 SV Hullern - TuS Haltern 0:9 (03.09)
Spiel 16 SV Lippramsdorf - Teutonia SuS Waltrop 2:4 (01.09)
Spiel 17 Kültürspor Datteln - Westfalia Vinnum 3:4 (03.09)
Spiel 18 TuS Sythen - EtuS Haltern 3:2 (03.09) 
Spiel 19 FC Spvgg. Oberwiese - VfB Waltrop 1:7 (03.09)
Spiel 20 SV Vestia Disteln - BW Westfalia Langenbochum 1:0 (28.08)
Spiel 21 RW Dorsten - Fenerb. Istanbul Marl 1:3 (03.09) 
Spiel 22 SC Marl-Hamm - VfB Hüls 0:6 (02.09)
Spiel 23 Sickingmühler SV - FC Marl 0:9 (10.09)
Spiel 24 TSV Marl-Hüls -  DJK Spvgg. Herten  5:3* (24.09)
Spiel 25 SV Westerholt - SV Altendorf 5:0 (01.09)
Spiel 26 SuS Polsum - BVH Dorsten 6:4 n.E. (01.09)
Spiel 27 SuS Hervest-Dorsten - SV Rot-Weiß Dorsten 1:3 (01.09)
Spiel 28 SuS GW Barkenberg - SW Lenkerbeck 3:1 (03.09) 
Spiel 29  FC 96 Recklinghausen - Preußen Hochlarmark 3:0 **ABBRUCH (03.09)
Spiel 30 FC/JS Hillerheide - Grün-Weiß Erkenschwick 5:6 n.E. (23.08)
Spiel 31 Germania Lenkerbeck - Genclikspor RE (30.08) 0:2-Wertung 
Spiel 32 SSC Recklinghausen - FC Leusberg 5:4 n.E. (30.08)
Spiel 33 SF Stuckenbusch - SG Suderwich 4:5 n.E. (30.08)
Spiel 34 SW Röllinghausen - Spvgg. Erkenschwick 0:2  * (17.09)
Spiel 35 Rot-Weiß Erkenschwick - TuS 05 Sinsen 1:2 (30.08)
Spiel 36 RW Hillen - SV Hochlar 28 0:2 (01.09)
Spiel 37 BW Wulfen - VfL Ramsdorf 4:2 (30.08)
Spiel 38 Adler Weseke - SV Schermbeck 6:7 n.E. * (15.09)
Spiel 39 SSV Rhade - SG Borken 0:7 (03.09) 
Spiel 40 TuS Velen - Westfalia Gemen 1:3 (01.09) 
Spiel 41 SV Eintracht Erle - Viktoria Heiden 1:4 (01.09)
Spiel 42 SF Nordvelen - FC Marbeck 1:3 (03.09)
Spiel 43 RC Borken-Hoxfeld - SV Dorsten-Hardt 0:1 (31.08)
Spiel 44  SV Burlo - SC Reken 1:3 (08.09)
*Diese Spiele wurden wegen Coronafälle abgesetzt und wieder neu termirniert! 
 
So lief unser Spiel:

Dakreispokalspiel sw roellinghausen gegen spvgg erkenschwickss die Spvgg. Erkenschwick die dritte Runde im Kreispokal erreichen würde, war allgemein erwartet worden. Mit so viel Gegenwehr von SW Röllinghausen hatte beim 0:2 (0:1) aber keiner gerechnet. 

Der Außenseiter „mauerte“ in der Anfangsphase erfolgreich, ließ kaum etwas zu und konnte sich zudem auf einen an diesem Abend vor gut 100 Zuschauern überragenden Moritz Wasinski im Tor verlassen. Nur einmal war der SWR-Keeper in den ersten 45 Minuten machtlos. Als Tom Rottmann aus 18 Metern Maß nahm und den Ball unten links in die Maschen haute (21.). Bis dahin war dem Westfalenligisten nicht viel eingefallen. 

Im zweiten Durchgang suchte die Mannschaft von Spvgg.-Coach David Sawatzki die schnelle Entscheidung, fand sie trotz richtig guter Möglichkeiten lange aber nicht. Das Spiel wurde pannender von Minute zu Minute. Zudem wurde es hektischer.

SW Röllinghausen - Spvgg. Erkenschwick 0:2 (0:1)
sw roellinghausen

  • SW Röllinghauspvgg erkenschwick 2014sen: Wasinski – Schwabe, Werner (46. B. Altunok), Matecki, Meyer (56. Woitzik), Griegel, C. Altunok, Hermanowski, Diallo, Stramka, Heinacker (55. Lisiewicz) - Trainer: Frank „Zecke“ Fuhrmann, Dietmar Holz
  • Spvgg.: Staude – Heine, Ovelhey (46. Kasak), Sarikiz, Schuwirth, Soltane (63. Wortmann), Stöhr, Rottmann, Klakus (50. Bouachria), Pilica, Strahler (46. Gökdemir) - Trainer: David Sawatzki
  • Tore: 0:1 Tom Rottmann (21.), 0:2 Finn Wortmann (87.)
  • Schiedsrichter: Roger Roy Gad
  • Zuschauer: 100 (Rasenplatz Klarastraße)
 
So lief die 2. Pokalrunde:

Viele Favoritensiege und ein Spielabbruch in Recklinghausen

fc 96 recklinghausen**Das Derby zwischen FC 96 RE und Preußen Hochlarmark musste beim Stand von 3:0 zur Pause abgebrochen werden – das Flutlicht auf dem Sportplatz an der Richardstraße war defekt. In der Halbzeitpause, die sich daher um einige Minuten verlängerte, hatten die Hauptdarsteller vergeblich darauf gehofft, dass die Beleuchtung ihren Dienst verrichtet. Um 20.50 Uhr musste Schiedsrichter Bruno Krause das Spiel dann um 20.50 Uhr abbrechen.

Aus personellen Gründen verzichtete Preußen auf die Neuansetzung. Damit erreichte der FC 96 die dritte Runde und spielt gegen den Westfalenligisten TuS 05 Sinsen.

3. Runde: (von 15. September bis 8. Oktober 2020)
 
Spiel 45  VfB Waltrop (KL A) - Teutonia SuS Waltrop (BL) 1:4 (17.09)
Spiel 46 TuS Henrichenburg (KL A) - SV Borussia Ahsen (KL A) 1:3 (17.09)
Spiel 47 TuS Sythen (KL A) - Westfalia Vinnum (KL A) 4:5 n.E. (23.09)
Spiel 48 SV Vestia Disteln (BL) - TuS Haltern (OL) 1:3 (16.09)
Spiel 49 SuS GW Barkenberg (KL B) - SV Rot-Weiß Dorsten (KL A) 5:6 n.E. (15.09)
Spiel 50 SuS Polsum (KL B) - VfB Hüls (BL) 0:1 (17.09)
Spiel 51 SV Westerholt (KL B) -  Fenerb. Istanbul Marl (KL A) 5:2 (17.09)
Spiel 52 TSV Marl-Hüls (KL B) - FC Marl (BL) (01.10)*
Spiel 53 FC 96 Recklinghausen (KL A) - TuS 05 Sinsen (WL) 0:2 (17.09)
Spiel 54 SV Hochlar 28 (KL A) - SG Suderwich (BL) 2:0 (17.09)
Spiel 55 SSC Recklinghausen (KL B) - Grün-Weiß Erkenschwick (KL A) 0:5 (15.09)
Spiel 56 Spvgg. Erkenschwick (WL) - Genclikspor RE (BL) 4:0 (07.10)**
Spiel 57 BW Wulfen (KL A) - SV Dorsten-Hardt (LL) 1:4 (15.09)
Spiel 58 FC Marbeck (KL B) - SG Borken (LL) 0:2 (17.09)
Spiel 59 SC Reken(BL) - Westfalia Gemen (LL) 1:3 (16.09)
Spiel 60 Viktoria Heiden (LL) - SV Schermbeck (OL)  (08.10)*

 *Diese Spiele wurden wegen Coronafälle abgesetzt und wieder neu termirniert! 

** Das Heimrecht wurde im Einvernehmen getauscht, da ansonsten das Spiel in Recklinghausen auf Asche hätte ausgetragen werden müssen.  

 
So lief unser Spiel:

justin strahlerDas Spiel auf der Jule-Ludorf-Anlage fand am Ende einen klaren Sieger: Der Westfaneligist setzte sich mit 4:0 (1:0) durch und trifft nun im Achtelfinale auf den Liga-Rivalen TuS 05 Sinsen. Eine klare Angelegenheit war das Erkenschwicker Spiel gegen Genclik aber nicht immer.

Als Justin Strahler mit einer klassischen Bogenlampe Genclik-Keeper Hüseyin Takim zum 1:0 überwand (12.), schien alles seinen erwarteten Verlauf zu nehmen. Tat es aber nicht. 

Mit Wiederanpfiff drückten der Westfalenligist aufs 2:0, das Finn Wortmann nach Zuspiel von Andreas Ovelhey auch frühzeitig gelang (52.). Genclik vergab die beste (und bis dahin einzige Chance) vom Punkt: Ismail Viran scheiterte mit einem an ihm selbst verursachten Foulelfmeter an Philipp Amft (56.).

Als fünf Minuten später Wortmann das 3:0 erzielte, war das Spiel gespielt. „Auf Dauer nimmt das Spiel dann natürlich seinen Lauf“, hakte Genclik-Coach Gürkan Demirdere das Spiel nach dem 3:0 ab. Zwar gelang dem Bezirksligisten noch ein Lattentreffer, ins Netz aber trafen nur die Gastgeber: Skandar Soltane erzielte noch das 4:0.

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19 Uhr (Jule-Ludorf-Sportanlage)
Spvgg. Erkenschwick - Genclikspor RE 4:0 (1:0)

spvgg erkenschwick 2014genclik recklinghausenSpvgg.: Amft - Heine, Keysberg, Ovelhey, Warnat, Klakus, Strahler (68. Pilica), Stöhr (68. Schuwirth), Soltane, Wortmann (76. Gökdemir), Rottmann (76. Umar) - Trainer: David Sawatzki

  • Tore: 1:0 Justin Strahler (12.), 2:0 Finn Wortmann (54.), 3:0 Finn Wortmann (63.), 4:0 Skandar Soltane (88.)
  • Schiedsrichter: Timm Lehnert (Borken)
  • Besonderes Vorkommnis: Philipp Amft (Spvgg.) hält in der 57. Minute einen Foulelfmeter von Ismael Viran
 
Achtelfinale: (von 22. September bis 08. Oktober 2020)
 
Spiel 61 Westfalia Vinnum (KL A) - SG Borken (LL) 1:6 (08.10)
Spiel 62 TuS Haltern (OL) - SV Borussia Ahsen (KL A) 3:0 (07.10)**
Spiel 63 Teutonia SuS Waltrop (BL) - Westfalia Gemen (LL) 0:1 (07.10)
Spiel 64 SV Hochlar 28 (KL A) - SV Rot-Weiß Dorsten (KL A) (18.11)
Spiel 65 SV Westerholt (KL B) - Grün-Weiß Erkenschwick (KL A)  2:3 (22.09)
Spiel 66 SV Dorsten-Hardt (LL) - Sieger Spiel 60  (29.10)
Spiel 67 Sieger Spiel 52 - VfB Hüls (BL)  (29.10)
Spiel 68 Spvgg. Erkenschwick (WL) - TuS 05 Sinsen (WL) ?
 **Wenige Stunden vor dem Spiel hatten sich beide Klubs darauf geeinigt, das Heimrecht zu tauschen. Die Partie fand auf dem Kunstrasenplatz an der Stauseekampfbahn statt. Grund: Wegen der anhaltenden Regenfälle war der Rasenplatz in Ahsen unbespielbar.
Der Wettbewerb wurde wegen der Corona-Krise ab Mitte Oktober abgebrochen und nicht wieder aufgenommen!
 
Viertelfinale: (ursprünglich geplant für den 18. März 2021)
Spiel 69 Sieger Spiel 68 - TuS Haltern (OL)
Spiel 70 Grün-Weiß Erkenschwick (KL A) - Westfalia Gemen (LL)
Spiel 71 Sieger Spiel 64 - SG Borken (LL)
Spiel 72 Sieger Spiel 67 - Sieger Spiel 66
 
Halbfinale: (ursprünglich geplant für den 22. April 2021)
 
Spiel 73 Sieger Spiel 72 - Sieger Spiel 69
 Spiel 74 Sieger Spiel 71 - Sieger Spiel 70
 
Spiel um Platz 3: (ursprünglich geplant für Mai 2021)
 
Spiel 75 Verlierer Spiel 74 - Verlierer Spiel 73
 
Finale: (ursprünglich geplant für Mai 2021)
 
Spiel 76 Sieger Spiel 74 - Sieger Spiel 73
 
ESV-Torschützen im Kreispokal 2020/2021
 Insgesamt vier Spieler erzielten die 6 Treffer bis zum Abbruch:
  • 3 Tore: Finn Wortmann,cropped Wortmann
  • 1 Tor: Tom Rottmann, Nils Strahler, Skandar Soltane.
 

Quellenverzeichnis:

Fussball.de

Stimberg-Zeitung

 

 

 

Zum Seitenanfang